gib uns heute?

Das ist keine Gotteslästerung meinerseits, sondern die satanische Halbwahrheit der Medien!

Warum wird 70 Jahre nach dem Ende des 2. WK mindestens jeden 2.Tag auf ZDF-Info, Phoenix und N24 eine Sendung über Hitler gebracht?

Welchen Sinn soll es haben, über (angeblich?) deutsche Verbrechen eine Generation zu impfen, die sich weder mit dem damals geschehenen identifizieren kann, auch überhaupt eine Verantwortung für das damals geschehene übernehmen kann noch irgendwelche Schuld daran trägt. Keiner meiner direkten Verwandten hat sich jemals an einer Vergewaltigung beteiligt, und es waren neben meinem Vater noch sechs Onkel. Solche Taten waren im dritten Reich schon aus dem Grund der Rassenschande mit der Todesstrafe bewährt. Es sind zahlreiche deutsche Soldaten durch die Todesstrafe hingerichtet worden, weil sie sich vergangen hatten. Kein anderer Staat ist mit derartiger Konsequenz gegen Kriegsverbrechen vorgegangen wie der deutsche. Desweiteren wurde den deutschen Soldaten Soda in die Fleischwaren gemischt, um eine zeitweise Impotenz zu erreichen.

Ergo sind diese Meldungen unserer Besatzungsmächte nichts anderes als Lügen, um unsere Väter und Mütter in den Dreck zu ziehen. Genauso ist die Mär, dass Hitler als erster „verbrannte Erde“ befohlen hat, geschichtlich  nicht zu halten. Das soll keinesfalls das wüten und die tatsächlichen Verbrechen von SS-Einsatzgruppen und Polizeibatallionen hinter der Front entschuldigen, jedes einzelne Opfer tut mir leid. Rassistischen Mist lehne ich ab!

Aber SS ist nicht gleich SS, ab dem 20.07.1944 wurden die Wehrpflichtigen zur Waffen-SS eingezogen, ohne die Möglichkeit, sich dagegen zu wehren. [Übrigens war die Waffen-SS eine Intereuropäische Einheit, in der viele Nationen gekämpft haben].

Es sei denn, sie (die Wehrpflichtigen) kamen unbewaffnet in ein Strafbattalion oder zu den Pionieren, beides ein Himmelfahrtskommando, so ist es einem Onkel von mir ergangen!.

Jetzt stellt sich mir aber die Frage, warum der Mythos Hitler immer stärker geschürt wird?

Da gibt es nur drei Möglichkeiten:

1.) Er hatte in Bezug auf den Handel in vielem Recht, z.B. mit der Sicht der Wirtschaft und dem größten Spielcasino der Welt, der Börse, folglich muß man ihn als Ungeheuer darstellen, damit niemand auf die Idee kommt, selber anzufangen mit dem denken. Hierzu ein Zitat von Sir Winston Churchill: „Dieser Krieg ist ein britischer Krieg, um die deutsche wirtschaftliche Vorherrschaft zu brechen.“ [GB konnte sich nämlich nicht mehr am deutschen Handel bereichern, ohne etwas zu tun!]

Oder auch den:“ Für jeden toten Deutschen wird ein Brite reicher!“ Zitat ende

2.) Diejenigen, die sich nicht für Tagesgeschehen und Politik interessieren, werden überhaupt keine Ahnung haben, welche Kraft unser Volk entwickeln kann. Um zu verhindern, dass wir uns dieser Kraft bewußt werden, werden wir tagtäglich mit diesem Müll überzogen.

3.) Es wird die Inzenierung Hitlers weiter am Leben gehalten, um der Welt vorzuführen, was passiert, wenn man sich nicht an die Vorgaben der Weltwirtschaftsführung hält. Das ist ja auch im Iran, im Irak und auch in Afgahnistan passiert.

Und für jeden Kriegsausbruch gab es vorher jede Menge Lügen auf Anglo-Amerikanischer Seite!

Dieser Beitrag richtet sich nicht gegen das US-Amerikanische Volk, ich habe dort ausgesprochen viele liebenswerte Menschen kennen gelernt, ebensowenig gegen das britische Volk. Es richtet sich auch nicht gegen unser deutsches Volk, es ist einfach ein Apell an jeden Bürger, selber nachzudenken.

Und in welchem Land ist nach westlicher Intervention oder Brandstiftung wirksame Demokratie eingeführt worden? Überall nur Chaos- und danach nach der Feuerwehr rufen! Was haben deutsche Truppen in Afgahnistan zu suchen gehabt? Warum ist es jetzt leider zwingend notwendig, die Peschmerga mit Waffen auszurüsten und durch deutsche Soldaten daran auszubilden? Es ist kein Geheimnis, wer den IS ausgebildet hat!

(Siehe die Lüge der Massenvernichtungswaffen im Irak oder die angebliche Vergewaltigung von Kuwaitischen Krankenschwestern und die Ermordung von Babys, abgesehen von der diplomatischen Ermutigung durch die USA an Saddam, Kuwait zu besetzen oder 1953 der Sturz des demokratisch gewählten Mossadeks durch die CIA? Und, und, und…)

Kriege werden für den schnöden Mammon geführt, der Kampf ums goldene Kalb ist noch lange nicht zu Ende.

Hierzu ein US-Amerikanischer Historiker: Wir tauschen schon immer Blut gegen Geld, das ist das „Spiel“! Zitatende

Damit importieren wir via neuer Völkerwanderung die Probleme dieser Art, na dann schönen Dank auch, ihr gekauften Staatslenker. Aber auch ihr werdet nicht davonkommen, wer Sturm säht, wird Tornados ernten!

Und die Führer der Welt auf westlicher Seite sind nichts als erbärmliche Narren, allesamt, die am Zügel der Weltwirtschaft durch die Manege geführt werden. Wenn hier ein deutscher Politiker Teile des deutschen Volkes [allesamt Friedensnobelpreisträger] als Pack beschimpft und ein Bundespräsident kritische Demonstrationen als „Dunkel-Deutschland“ tituliert, ist es mit dem Demokratieverständnis dieser Herren, die in Niedersachsen auch mal die Gesetze ruhen lassen wollen, wohl nicht mehr sehr weit her!

Denkt mal über das alles nach und überprüft das auf Wahrheitsgehalt

Gruß

Advertisements