Flüchtlingscamps

Die Killerbiene sagt...

.

.

Ein Kommentator bei hartgeld hat den Mut, die genauen Vorgänge, die zu diesem Ereignis führten, zu beschreiben (danke an outside-job für den Fund):

ich war Bundeswehrangehöriger und im Kosovo und Afghanistan im Einsatz. Familär bedingt, verdiene ich jetzt meine Brötchen als Security… darunter die letzten Tage im/am Zeltlager Bremer Straße in Dresden.

In der Zeitung kommt nur Müll und Lügen, denn es sind nicht die geplanten 1150 Asylbewerber im Lager, sondern weit über 2000!!!

Viele sind nichtmal registriert, denn die kennen sich schon irgendwie untereinander, zumindest ein Teil.

Geplant sind für die nächste Woche weitere 600, wofür auch meine Firma 2 Turnhallen der Technischen Universität Dresden zusammen mit dem THW eingerichtet hat.

Wird wahrscheinlich morgen oder noch später in der Zeitung stehen…

Die Schlägerei im Lager wurde von Kosovoalbanern angezettelt, welche sich im Lager selbst wahllos bei Syrern, Afghanen usw. bedienten, sprich hemmungslos ihre mittraumatisierten “Flüchtlinge” hemmungslos…

Ursprünglichen Post anzeigen 250 weitere Wörter

Advertisements