Diese Zeilen sind geschrieben und gewidmet den Tugenden des Preußischen Volkes, welches ohne jegliche Rechtsgrundlage von unseren Feinden aufgelöst wurde. Noch nie in unserer Geschichte war eine Revision so notwendig wie jetzt, aber der in diesen Zeilen beschriebene Sachverhalt wird kommen, bei Gott!

 

Preußen, Berlin, im November 2014

 

           Phönix aus der Asche

 

Einst flog er mit schönen Schwingen
über Preußens Vaterland,
war beglückt mit guten Dingen,
Fremde haben ihn verbrannt.

 

Doch die Trauer währt nicht ewig,
aus der Asche auferstehen,
weil das Schicksal ist ihm gnädig
wird der Adler wieder gehen.

 

Erst wird er die Flügel testen,
seine Kräfte sind noch schwach,
doch schon jetzt steht es zum Besten,
unser Adler ist erwacht.

 

Sein Gefieder wird er pflegen,
seine Macht soll strahlen neu,
denn sein Volk, das steht im Regen,
doch er kämpft jetzt ohne Scheu.

 

Und sein Volk ist sehr verwundert,
wähnte ihn dem Tod geweiht,
und sein Land ist ausgeplundert
doch das Volk hört, wie er schreit.

 

Gute Pfleger werden hegen
dieses wunderbare Tier,
und gefüllt ist es mit Segen,
Herrgott, dafür danken wir.

 

Preußens Kraft erwächst nun wieder,

kluge Köpfe braucht das Land.
Niemand ringt uns nochmals nieder,

unser stolzes Vaterland

 

Und gefüllt mit guten Gaben
wird das Land neu auferstehen.
Deutsche sollen sich daran laben,
die Verräter werden gehen.

 

Und die Börse wird jetzt sterben,
Schluss mit aller Hehlerei,
denn das Volk, dass wird jetzt erben,
mit der Lobby ist’s vorbei.

 

Freunde werden wieder stehen,
und die Richtung ist nicht neu,
und an unserer Seite gehen,
die jahrhunderte lang waren treu.

 

Gender-Mainstream ist vergangen
und die KiFi’s trauern jetzt,
keiner wird hier mehr gefangen,
diese Typen werden ersetzt

 

Über allem wacht der Adler,
schützt sein Volk vor Gier und Neid,
keiner wird jetzt mehr zum Tadler,
denn vorbei ist jetzt das Leid.

 

 

© Wolfgang Vogt, 23.11.2014

 

Anmerkung: diese Verse dürfen von Jedermann veröffentlicht werden und unterliegen der GNU-Public-Licence.

 

Veränderungen, Kürzungen oder Verlängerungen sind nur gestattet, wenn vorher Rücksprache unter salovo@t-online mit mir gehalten wird. Zitate aus diesen Versen können jedoch frei unter Quellenangeben z.B. in Kommentarfunktionen genutzt werden.

 

Advertisements